HUMBOLDT-BOX

Die Humboldt-Box ist ein fünfstöckiges, 28 Meter hohes Gebäude in der Karl-Liebknecht-Straße, das über die Bauarbeiten und die zukünftige Nutzung des Humboldt-Forums informiert.

Betreiber der Box ist die Firma Megaposter, die das Unternehmen Kleinhempel mit dem Bau der textilen Fassade beauftragte. Als Partner für Kleinhempel war auch DAEDLER mit an Bord und konfektionierte eine Fassadenlösung, die Maßstäbe setzt.

Die Fassade besteht aus 90 konfektionierten Einzelteilen, die allesamt Unikate sind. Ihre Fläche umfasst insgesamt 1.500 qm, auf denen fast 7.500 Stanzungen vorgenommen und 1.500 m Saum genäht wurden. Ösenlose Spezialkeder sorgen für eine strapazierfähige Befestigung, die höchsten Belastungen standhält.