GASOMETER

Das Gasometer, ein knapp 80 Meter hohes, denkmalgeschütztes Industriegebäude in Berlin Schöneberg, ist seit September 2011 attraktive Kulisse für eine neue Talkshow mit Günter Jauch.

Das moderne Fernsehstudio wurde nach einer umfassenden Sanierung des Gebäudes im Inneren des Stahlskelettes unter einer durchsichtigen Kuppel aufgebaut. Es zeigte sich jedoch schnell, dass diese zu viel Licht ins Studio ließ.

Die große Herausforderung bestand darin, oberhalb der Kuppel einen effektiven und zugleich formschönen Lichtschutz zu konstruieren. Die Umsetzung durch DAEDLER, 3dtex und IBZ unter der Projektleitung von Textil Bau übertraf alle Erwartungen: DAEDLER konfektionierte eine 3.750 qm große Membran aus einem Stück, die mittels leistungsstarker Luftkanonen wie eine Glocke geformt und durch den starken Luftdruck sicher in Form gehalten wird. Das innovative Textildach ist schon allein durch seine Größe rekordverdächtig und schirmt das Fernsehstudio zudem zuverlässig gegen Licht und Wetter von außen ab.